Letztes Update am Sa, 27.10.2018 11:25

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zigarettenglut bzw. -reste lösten Brände in Niederösterreich aus



Maissau/Kirchberg am Wagram (APA) - Nach zwei Bränden mit einer Toten und einem lebensgefährlich Verletzten am Mittwochabend in Niederösterreich stehen nun die Ursachen fest. In beiden Fällen haben Zigarettenglut bzw. achtlos entsorgte Zigarettenreste das Feuer ausgelöst, teilte Polizeisprecher Johann Baumschlager am Samstag auf APA-Anfrage mit.

In Maissau (Bezirk Hollabrunn) war am Mittwochabend eine 57-Jährige bei einem Feuer in einer Wohnung an den Folgen einer Rauchgasvergiftung gestorben. Das Landeskriminalamt hatte in diesem Fall mit Unterstützung von Brandsachverständigen des Bundeskriminalamt ermittelt. In Kirchberg am Wagram (Bezirk Tulln) war ein 37-Jähriger bei einem Brand in einer Dachgeschoßwohnung eines Hauses lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wurde ins AKH Wien geflogen.




Kommentieren