Letztes Update am So, 04.11.2018 08:56

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Großfahndung nach Einbrecher in Vorarlberg



Dornbirn (APA) - Ein Einbrecher hat Samstagabend eine Großfahndung in Dornbirn ausgelöst. Laut Polizei bemerkte eine Bewohnerin, dass sich jemand an dem Haus zu schaffen machte und alarmierte die Polizei. Eine groß angelegte Fahndung, bei der das Gebiet weiträumig abgesperrt wurde und zahlreiche Polizeistreifen, eine Feuerwehrdrohne mit Wärmebildkamera sowie Polizeihunde zum Einsatz kamen, blieb vorerst erfolglos.

Die Frau hatte den Notruf kurz vor 20.00 Uhr gewählt. Zudem verständigte sie ihren Schwiegervater. Dieser traf den Täter vor dem Haus an und verfolgte ihn, als er sich aus dem Staub machte. Der Mann konnte den Unbekannten aber nicht stellen. Als kurze Zeit später neuerlich ein Einbruchsversuch gemeldet wurde, leitete die Polizei die Großfahndung ein.

Der Täter wurde als etwa 25 Jahre alt und 1,75 Meter groß beschrieben. Laut Exekutive war er offensichtlich auch sehr sportlich. Die Polizei ersuchte die Bevölkerung um Hinweise.




Kommentieren