Letztes Update am So, 04.11.2018 17:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Springreiten: Schweizer Fuchs gewann Weltcupbewerb in Lyon



Lyon (APA/sda) - Der Schweizer Springreiter Martin Fuchs hat am Sonntag auf Clooney seinen ersten Weltcupbewerb in Lyon gewonnen. In fehlerfreien 37,25 Sekunden meisterte er den Stechparcours um knapp eine halbe Sekunde schneller als der zweitplatzierte Lorenzo de Luca aus Italien. Die Top 6 waren auch nur innerhalb von eineinhalb Sekunden. Fuchs kassierte 75.000 Euro Siegesprämie.

Österreich-Beitrag Max Kühner schaffte es nicht ins Stechen und wurde auf Chardonnay nach einem Abwurf 18.

Weltcup-Springen in Lyon (1 Umlauf mit Stechen, 1,60 m, Dotation: 300.000 Euro): 1. Martin Fuchs (SUI) Clooney 0/37,25 - 2. Lorenzo de Luca (ITA) Ensor de Litrange 0/37,78 - 3. Steve Guerdat (SUI) Bianca, 0/37,89 - 4. Maikel van der Vleuten (NED) Dana Blue 0/38,00 - 5. Kevin Staut (FRA) For Joy 0/38,32 - 6. Pieter Devos (BEL) Apart 0/38,72, alle im Stechen. Weiter: 18. Max Kühner (AUT) Chardonnay 4/72,83

Weltcup-Stand - Western European League (4/13): 1. Fuchs 35 - 2. Staut 34 - 3. Guerdat 33. Modus: Top 18 für das Weltcup-Finale im April in Göteborg qualifiziert. Die besten sieben Resultate kommen in die Wertung.




Kommentieren