Letztes Update am Mo, 05.11.2018 13:46

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


AfD nahm deutschen Verfassungsschutz-Chef Maaßen in Schutz



Berlin (APA/Reuters) - Der AfD-Co-Vorsitzende Jörg Meuthen hat sich ausdrücklich vor den in die Kritik geratenen Chef des deutschen Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, gestellt. Maaßen sei ein exzellenter und sorgfältiger Beamter, der die Wahrheit ausspreche, sagte Meuthen auf einer Pressekonferenz in Berlin.

Wenn Maaßen feststelle, dass einige Mitglieder der Regierung linksradikale Tendenzen hätten, „dann können wir getrost davon ausgehen (...) dass Herr Maaßen dann sicherlich weiß, wovon er da spricht“.

Laut Medienberichten hat Maaßen in seiner Abschiedsrede von „linksradikalen Kräften“ in der deutschen Regierung gesprochen. Innenminister Horst Seehofer (CSU) wird nach Angaben eines Sprechers möglicherweise noch am Montag über die Zukunft Maaßens entscheiden. Seehofer prüfe die Äußerungen des scheidenden Geheimdienstchefs. Möglich wäre eine Entlassung aus dem Amt aus disziplinarischen Gründen oder eine sofortige Versetzung in den einstweiligen Ruhestand.




Kommentieren