Letztes Update am Mo, 05.11.2018 17:04

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Haus der Fotografie in Prag zeigt Künstlerporträts



Prag (APA/dpa) - Berühmte Schriftsteller, Intellektuelle und Fotografen: Das Haus der Fotografie in Prag zeigt Künstlerporträts der deutsch-französischen Fotografin Gisele Freund (1908-2000) und des deutschen Fotografen Timm Rautert in einer gemeinsamen Ausstellung. Beide besuchten unabhängig voneinander im Jahr 1967, auf dem Höhepunkt des politischen Tauwetters des Prager Frühlings, die damalige Tschechoslowakei.

Freund fing in einem erstmals ausgestellten Zyklus von 51 Werken unter anderem den Dramatiker Vaclav Havel, den Romancier Milan Kundera und den Philosophen Karel Kosik ein. Rautert besuchte noch als Student den von ihm bewunderten Fotografen Josef Sudek in dessen Atelier auf der Prager Kleinseite. Dabei entstanden mehr als 40 Aufnahmen, die nun erstmals in Tschechien gezeigt werden.

Die Ausstellung öffnet am Dienstag und ist bis zum 3. Februar 2019 zu sehen. Das Haus der Fotografie in Prag wurde Ende 2013 eröffnet und ist Teil der Galerie der tschechischen Hauptstadt.




Kommentieren