Letztes Update am Mo, 05.11.2018 17:29

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


40 Jahre Zwentendorf: Klares Nein bei Volksabstimmungs-“Wiederholung“



Zwentendorf (APA) - Eine „Wiederholung“ der Volksabstimmung über das Atomkraftwerk in Zwentendorf anlässlich des 40. Jahrestages hat ein klares Nein ergeben. Die EVN hatte zum Online-Voting aufgerufen. „Tausende Menschen gaben ihre Stimme ab und das Ergebnis war wie erwartet eindeutig“, so EVN-Sprecher Stefan Zach. „90,5 Prozent haben heute mit einem ‚Nein‘ gestimmt.“

Im Jahr 1978 hatten sich 50,5 Prozent gegen die Inbetriebnahme des AKW entschieden. „Früher hat das Thema Kernenergie Österreich gespalten, nun eint es uns“, meinte Zach in einer Aussendung. Das AKW Zwentendorf steht seit 2005 im Eigentum der EVN, neben Führungen finden vor allem Rückbautrainings für Experten statt. Weiters wird das Gebäude als Filmkulisse und als Location für Festivals genutzt.




Kommentieren