Letztes Update am Mo, 05.11.2018 17:32

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Le Maire: Rom sollte im Budgetstreit Hand aus Brüssel ergreifen



Brüssel/Rom (APA/dpa) - Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire hat Italien im Haushaltsstreit mit der EU-Kommission zu Kompromissbereitschaft aufgerufen. „Es gibt eine ausgestreckte Hand der Kommission an die italienische Regierung“, sagte Le Maire am Montag beim Treffen der Euro-Finanzminister in Brüssel.

„Und ich hoffe, dass die italienische Regierung die Hand ergreifen wird.“ Es sei nun an der Zeit, Italiens Pläne auch im Kreis der Minister im Detail zu erörtern, so Le Maire weiter.

Die rechts-populistische Regierung in Rom hat bis 13. November Zeit, einen geänderten Haushaltsentwurf nach Brüssel zu senden. Den ersten Plan hatte die EU-Kommission wegen zu hoher Neuverschuldung in einem historisch einmaligen Vorgang zurückgewiesen.

Italien hat nach Griechenland die höchste Schuldenquote in Europa - etwa 132 Prozent der Wirtschaftsleistung. Rom ist daher verpflichtet, die Schulden mittelfristig zu senken.




Kommentieren