Letztes Update am Mo, 05.11.2018 17:40

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Trotz mildem Wetter: Eisenstadt startet in neue Eislaufsaison



Eisenstadt (APA) - Trotz des milden Wetters startet Eisenstadt am Dienstag in die neue Eislaufsaison. Auch prognostizierte Tageshöchstwerte bis zu 18 Grad sollen dem Spaß auf Kufen zumindest kurzfristig keinen Abbruch tun, hieß es am Montag aus dem Rathaus. Denn die Überdachung der großen Eisfläche im Vorjahr mache die Benützung der Kunsteisbahn wirtschaftlicher und den Betrieb weniger abhängig von der Witterung.

1977 eröffnet, locken zwei Eisflächen im Gesamtausmaß von insgesamt 2.500 Quadratmetern jährlich rund 30.000 Besucher an. Die Anlage wird auch von vier Eisenstädter Eissportvereinen sowie weiteren Gemeinden in der Region genutzt.

Durch milde Winter und oftmalig nachteilige Wetterlagen wie Föhn, Sonneneinstrahlung, Schnee und Regen sei die Nutzungszeit in den vergangenen Jahren immer kürzer geworden. Die Überdachung der großen Eisfläche habe hier die notwendige Abhilfe geschaffen: „In den Wochen vor der Eröffnung wurde nun auch die Nordwand des Platzes verkleidet, um schwierigen Witterungsverhältnissen noch besser entgegenwirken zu können“, erläuterte Bürgermeister Thomas Steiner (ÖVP).

(S E R V I C E - Kunsteisbahn im Allsportzentrum Eisenstadt, geöffnet von Montag bis Donnerstag jeweils von 9 bis 17.45 Uhr und Freitag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 9 bis 19.45 Uhr)




Kommentieren