Letztes Update am Di, 06.11.2018 09:49

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kärntner Motorradfahrer fing bei Unfall in Oberösterreich Feuer



Friedburg (APA) - Ein 50-Jähriger aus Kärnten hat bei einem Unfall mit seinem Motorrad Montagnachmittag in Friedburg im Bezirk Braunau am Inn Feuer gefangen. Andere Verkehrsteilnehmer löschten die Flammen. Das berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung.

Der Unfall passierte bei einem Überholmanöver des Motorradfahrers auf der Braunauer Straße (B147). Er stieß mit dem Pkw einer 38-Jährigen aus dem Bezirk Braunau zusammen. Dabei begannen das Zweirad und auch die Bekleidung des Lenkers zu brennen. Trotz erheblicher Verletzungen konnte er aufstehen und sich von seinem Fahrzeug entfernen. Die Pkw-Lenkerin und weitere Verkehrsteilnehmer erstickten mit Feuerlöschern die Flammen auf seiner Kleidung und dem Motorrad. Der 50-Jährige wurde in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Die B147 war im Bereich der Unfallstelle etwa eine Stunde lang gesperrt.




Kommentieren