Letztes Update am Di, 06.11.2018 10:32

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Basketball: Denver in NBA auf dem Vormarsch - Auch Topteams siegten



Denver (Colorado) (APA) - Die Denver Nuggets haben ihre Rolle als Überraschungsteam der jungen Saison in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA am Montag unterstrichen. Das Team aus Colorado landete mit einem 115:107 gegen Eastern-Conference-Favorit Boston Celtics den neunten Sieg im zehnten Spiel. Matchwinner war Jamal Murray mit 48 Punkten.

Die Nuggets haben damit weiterhin nur Titelverteidiger Golden State Warriors und Ost-Spitzenreiter Toronto Raptors vor sich. Beide Topteams verbesserten ihre Saisonbilanzen auf 10:1. Golden State setzte sich zu Hause gegen die Memphis Grizzlies 117:101 durch. Die Raptors, das Ex-Team von Österreichs NBA-Export Jakob Pöltl, siegte bei den Utah Jazz 124:111.

Schlusslicht der Liga sind nach einer 100:102-Niederlage bei Orlando Magic die Cleveland Cavaliers. Der Finalist der vergangenen vier Saisonen hat nach dem Abgang von Superstar LeBron James zu den Los Angeles Lakers erst eine Partie gewonnen. Nach der Trennung von Tyronn Lue wurde Interimscoach Larry Drew zum permanenten Cheftrainer befördert.

NBA-Ergebnisse vom Montag: Indiana Pacers - Houston Rockets 94:98, Detroit Pistons - Miami Heat 115:120 n.V., Orlando Magic - Cleveland Cavaliers 102:100, New York Knicks - Chicago Bulls 115:116 n.V., Oklahoma City Thunder - New Orleans Pelicans 122:116, Denver Nuggets - Boston Celtics 115:107, Golden State Warriors - Memphis Grizzlies 117:101, Los Angeles Clippers - Minnesota Timberwolves 120:109, Utah Jazz - Toronto Raptors 111:124




Kommentieren