Letztes Update am Di, 06.11.2018 10:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Geschüttelt und Gereimtes ohne Pardon



Wien (APA) - Beruflich war Peter Wagenhofer - bis 2004 - Agenturjournalisten-Profi, mehr als 20 Jahre davon bei der APA. Er konnte noch englischsprachige Lochstreifen lesen und „online“ als deutschsprachige Fassung diktieren. „Gereimtes, Geschütteltes und Ungereimtes“ war für ihn der Ausgleich zu Fakten-Routineberichterstattung. Als „Worst of“ hat er jetzt solche Texte via „my Morawa“ aufgelegt.

„Johnny Cash and his drinking problem. He said: ‚I walk the line‘. She said: ‚I lock the wine‘.“ - Wagenhofer schaut mit Augenzwinkern hinter teils sehr Tiefes der Humanitas und lässt seiner Lust am Formulieren - bis zum extrem politisch Inkorrekten - freien Lauf. Dahinter blitzen hohe Bildung und die für einen Vollblut-Chronikjournalisten - in seiner beruflichen Laufbahn war der gestandene Wiener auch beim Österreichischen Roten Kreuz und im Katastropheneinsatz tätig - unabdingbare Zuneigung zum menschlichen Gegenüber auf. So kam es wohl auch zu folgendem Text in dem kleinen Band: „Gefälschte Bilanz: Immer wenn Dein Leben Scheiß is, sagst Du locker Midlife-Crisis und vergisst dabei sehr leicht: Du hast auch vorher nichts erreicht ...“

(S E R V I C E: Peter Wagenhofer: „Worst of Peter Wagenhofer - Gereimtes, Geschütteltes, Ungereimtes“. My Morawa, Wien 2018)




Kommentieren