Letztes Update am Di, 06.11.2018 11:02

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


20-jähriger Dealer von Kärntner Polizei geschnappt



Feldkirchen (APA) - Die Kärntner Polizei hat einen 20 Jahre alten Mann aus dem Bezirk Feldkirchen als Drogendealer ausgeforscht und verhaftet. Der Mann hatte zwei Jahre lang Heroin, Kokain und Cannabis an hauptsächlich jugendliche Abnehmer verkauft. Laut Polizei dürfte der 20-Jährige mehrere 10.000 Euro Gewinn gemacht haben.

Ins Rollen brachte die Ermittlungen die Mutter einer 18-Jährigen aus dem Bezirk Villach-Land. Sie wandte sich im September an die Polizei, weil sie bei ihrer Tochter eine massive Wesensveränderung festgestellt hatte. Sie brachte zudem eine ihr nicht bekannte Substanz mit zur Polizeiinspektion Velden, die sie bei ihrer Tochter gefunden hatte. Ein Test ergab, dass es sich um Heroin handelte. Nach der Vernehmung der Tochter und weiteren Ermittlungen stießen die Beamten bald auf den nun festgenommenen 20-Jährigen. Bei einer Hausdurchsuchung in seiner Wohnung wurden zehn Mobiltelefone und etliche SIM-Karten, diverse einschlägige Utensilien und ein Buch mit Aufzeichnungen über Verkaufsmengen gefunden.

Der junge Mann zeigte sich geständig. Er gab an, von Oktober 2016 an in Villach und im Bezirk Feldkirchen etwa 1,2 Kilogramm Heroin an mindestens 15 Abnehmer verkauft zu haben. An fünf Personen lieferte er 150 Gramm Kokain, dazu verkaufte er etwa ein Kilogramm Cannabis an mindestens 25 Abnehmer. Mit dem Verdienst aus den Drogengeschäften finanzierte er seine eigene Heroinsucht. Er wurde in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.




Kommentieren