Letztes Update am Di, 06.11.2018 12:10

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mazedoniens Regierung erhöht ab 2019 Einkommenssteuer



Skopje (APA) - Mazedoniens Regierung hat eine Erhöhung der Einkommenssteuer für monatliche Einkommen über 90.000 Denar (1.462,73 Euro) ab 2019 beschlossen. Wie Premier Zoran Zaev laut Medienberichten am Dienstag erläuterte, wird die Einkommenssteuer von derzeit zehn auf 18 Prozent angehoben.

Die neue Maßnahme würde, so Zaev, etwa ein Prozent der Bürger betreffen. Durch die Steuererhöhung sollen jährlich rund 25 Mio. Euro in die Staatskasse gespült werden, berichtete das Internetportal „a1on.mk“.




Kommentieren