Letztes Update am Di, 06.11.2018 18:05

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


BVT-Ausschuss: Zahlreiche neue Zeugen erwartet



Wien (APA) - Der BVT-Ausschuss hat seine Dienstagarbeit mit einer geheimen Sitzung abgeschlossen. Weiter geht es dann morgen mit dem Chef des Bundesamts Peter Gridling ab 9 Uhr früh.

Indes wird am Rande der Befragungen um die Ladung neuer Zeugen gerungen. Die Koalition hat eine ganze Liste an Auskunftspersonen vorgeschlagen, die sie sich in den Ausschuss wünscht, darunter einen jener Beamten, gegen den wegen Wiederbetätigung ermittelt wird, nachdem er einschlägige Textnachrichten verschickt hat. Auch die in der BVT-Affäre zuständige Staatsanwältin Ursula Schmudermayer wird vermutlich ein drittes Mal in den Ausschuss kommen müssen. Das geht freilich nur, wenn die Koalition einverstanden ist, was der Fall sein dürfte.

Ebenfalls noch als Zeugen befragt werden sollen unter anderem Justizminister Josef Moser und der oberösterreichische Landesrat Elmar Podgorschek (FPÖ), der mit einem radikalen Auftritt bei der weit rechts stehenden deutschen Parlamentspartei AfD aufgefallen war.




Kommentieren