Letztes Update am Di, 06.11.2018 19:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Finanzinvestor erwägt Kauf von Softwarekonzern Symantec



New York (APA/Reuters) - Der für seine Antivirus-Software „Norton“ bekannte US-Konzern Symantec könnte zu einem Übernahmeziel werden. Der Finanzinvestor Thoma Bravo habe Symantec sein Kaufinteresse signalisiert, sagten mehrere mit der Sache vertraute Personen am Dienstag der Nachrichtenagentur Reuters. Es sei aber unklar, ob es zu einer Vereinbarung komme.

Symantec ist an der Börse rund 15 Mrd. Dollar (13,2 Mrd. Euro) wert und hat rund fünf Milliarden Dollar Schulden. Üblicherweise wird bei Übernahmen ein Aufschlag auf den aktuellen Börsenwert gezahlt. Die Aktie des Software-Herstellers legten im Zuge der Reuters-Meldung zeitweise um knapp 18 Prozent auf 23,57 Dollar zu.

Vor wenigen Tagen hatte Symantec seine Quartalszahlen vorgelegt und dabei die Gewinn- und Umsatz-Erwartungen von Analysten übertroffen.




Kommentieren