Letztes Update am Mi, 07.11.2018 03:35

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Kongresswahl - Senatssitz in Tennessee an Republikanerin Blackburn



Washington (APA/dpa) - Die Republikanerin Marsha Blackburn hat bei den Kongresswahlen am Dienstag den vakanten Senatssitz im US-Bundesstaat Tennessee gewonnen. Das ergaben erste Auszählungen und Hochrechnungen der Sender ABC und Fox News. Den Sitz im Südstaat hatte der scheidende Senator und Außenpolitik-Experte Bob Corker freigemacht.

Tennessee ist einer der Staaten, in denen den Demokraten Chancen eingeräumt worden waren, im Kampf um eine Mehrheit im Senat zu punkten. Nach der Niederlage in Tennessee und dem Verlust des Sitzes in Indiana wird es für die Opposition sehr schwer, die republikanische Senatsmehrheit zu kippen.

In West Virginia verteidigten die Demokraten ihren Senatssitz. Der langjährige Amtsinhaber Joe Manchin setzte sich knapp gegen seinen republikanischen Herausforderer Patrick Morrisey durch, wie die US-Sender CNN, ABC und NBC meldeten.




Kommentieren