Letztes Update am Mi, 07.11.2018 08:48

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kärntner Autolenkerin überstand Kollision mit Zug unverletzt



St. Andrä/Lavanttal (APA) - Eine 57-jährige Autolenkerin aus Feldkirchen hat am Dienstagabend eine Kollision mit einem Zug in St. Andrä (Bezirk Wolfsberg) unverletzt überstanden. Laut Polizei hatte die Frau auf einem unbeschrankten Bahnübergang einen Personenzug übersehen - es kam zu einem seitlichen Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Zug.

Die Autolenkerin kam laut Polizei mit dem Schrecken davon. Auch der 54-jährige Lokführer und der einzige Fahrgast, ein 19-Jähriger, wurden nicht verletzt. Der vordere Teil des Autos wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes teilweise abgerissen, am Pkw entstand Totalschaden.




Kommentieren