Letztes Update am Mi, 07.11.2018 09:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Basketball: Brajkovic mit Sieg in US-College-Meisterschaft gestartet



Davidson (North Carolina)/Wien (APA) - Luka Brajkovic ist am Dienstag (Ortszeit) erfolgreich in die US-amerikanische College-Basketball-Meisterschaft NCAA gestartet. Die Davidson Wildcats besiegten Cleveland State 83:63. Der Feldkircher verzeichnete beim Debüt zehn Punkte, sechs Rebounds, zwei Assists und einen blockierten Wurf, hatte aber Foulprobleme. Er kam 18:27 Minuten zum Einsatz.

Der 19-jährige „Freshman“ gehörte erwartungsgemäß der Startformation der Wildcats an. Er sorgte auch für die ersten Punkte seines Teams, das rasch zeigte, wer „Herr im Haus“ ist. Mitte der zweiten Spielhälfte mit vier Fouls belastet, beging Brajkovic 1:19 Minuten vor dem Ende das fünfte Vergehen und musste damit endgültig vom Parkett. NBA-Anwärter Kellan Grady war erfolgreichster Scorer von Davidson. Der Guard erzielte 24 Punkte.

Es sei „sehr cool“ gewesen, vor den eigenen Fans (2.663 an der Zahl) zu spielen, resümierte Brajkovic. „Ich kann es noch viel besser machen“, bewertete er seine eigene Leistung, mit der er insgesamt jedoch nicht unzufrieden war. Die anfängliche Nervosität sei rasch verflogen. „Die Foulprobleme werden wir in den Griff bekommen müssen“, lautet die Devise des Power Forwards bereits für das Freitag-Spiel gegen Dartmouth, neuerlich vor Heimpublikum.

Für Maximilian Schuecker, einen weiteren „Freshman“ (Spieler im ersten College-Jahr), setzte es mit den Montana State Bobcats ein 71:101 gegen Utah State. Der Power Forward aus Wien musste sich beim Erstauftritt in der College-Meisterschaft mit drei Spielminuten begnügen.




Kommentieren