Letztes Update am Mi, 07.11.2018 11:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Absatzvolumen im Einzelhandel in EU im September leicht gesunken



Brüssel/Luxemburg (APA) - Das Absatzvolumen im Einzelhandel ist in der EU im September gegenüber dem August leicht um 0,1 Prozent gesunken. In der Eurozone gab es keine Veränderung. In Österreich gab es mit einem Minus von 1,0 Prozent den zweitstärksten Rückgang unter allen EU-Staaten. Noch stärker ging der Einzelhandel nur in Portugal (-1,7 Prozent) zurück, geht aus neuesten Daten von Eurostat vom Mittwoch hervor.

Insgesamt gab es einen Rückgang in sechs EU-Staaten. Neben Portugal und Österreich waren das Großbritannien und Belgien (je -0,8 Prozent), Spanien (-0,6 Prozent) und Italien (-0,3 Prozent). Den stärksten Aufschwung verzeichnete Irland (2,9 Prozent).

Im Jahresvergleich - September 2017 zu September 2018 - gab es eine Zunahme im Einzelhandel-Absatzvolumen in der EU von 1,5 Prozent und in der Währungsunion von 0,8 Prozent. Österreich gab es mit -1,5 Prozent den zweitstärksten Rückgang gemeinsam mit Spanien hinter Belgien (-2,2 Prozent). Auf der anderen Seite verzeichnete neuerlich Irland im Jahresabstand mit 10,2 Prozent das stärkste Plus.




Kommentieren