Letztes Update am Mi, 07.11.2018 11:28

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tschechien senkt Wachstumsprognose leicht - auf heuer 3,0 Prozent



Prag (APA) - Die Tschechische Wirtschaft dürfte heuer um 3,0 und 2019 um 2,9 Prozent wachsen. Dies steht in der jüngsten Prognose des Prager Finanzministeriums, aus der die Medien am Mittwoch zitierten. Das Ministerium korrigierte damit seine Vorhersage nach unten. In der Prognose von Juli war es von 3,2 Prozent (2018) bzw. 3,1 Prozent (2019) ausgegangen.

Heuer sollte das Wachstum durch Investitionen gestützt werden, die auch von den EU-Fonds unterstützt werden. Demgegenüber werde 2019 der Konsum der heimischen Haushalte die Rolle des Hauptmotors der Wirtschaft übernehmen, meint das Ministerium.

Nach unten hatte kürzlich auch die Tschechische Nationalbank (CNB) ihre Konjunkturprognose korrigiert. Jetzt rechnet sie mit 3,1 Prozent für 2018 und mit 3,3 Prozent für 2019.

2017 war die tschechische Wirtschaft um 4,6 Prozent gewachsen.




Kommentieren