Letztes Update am Mi, 07.11.2018 12:08

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rohstoffe (11.00) - Brent-Ölpreis deutlich fester



Wien (APA) - Der Brent-Ölpreis hat am Mittwochvormittag stark zugelegt. Der als wichtige Ölpreisbenchmark geltende Future auf die Rohölsorte Brent notierte gegen 11.00 Uhr in London bei 73,23 Dollar je Barrel (159 Liter). Am Dienstag notierte der Brent-Future zuletzt bei 72,13 Dollar.

Noch in der Früh hatte sich der Ölpreis schwach gezeigt. Für eine Ölpreis-Schwäche spricht, dass die USA ihr Ölembargo gegen den Iran wesentlich schwächer umsetzen als erwartet. Dies hat die Furcht vor Angebotsengpässen stark vermindert. „Die vermeintlich schärfsten US-Sanktionen gegen den Iran entpuppen sich nach ihrem Inkrafttreten als weitaus weniger scharf“, schreiben die Analysten der Commerzbank.

Darüber hinaus zeichnet sich ab, dass das Ölangebot aus großen Fördernationen wie den USA weiter steigt. Am Dienstag hatte die US-Energiebehörde EIA ihre Prognose für die amerikanische Erdölproduktion weiter angehoben.

Der Preis für OPEC-Öl ist am Dienstag auf 70,88 Dollar pro Barrel gefallen. Am Montag hatte das Barrel nach Angaben des OPEC-Sekretariats in Wien noch 71,45 Dollar gekostet. Der OPEC-Preis setzt sich aus einem Korb von zwölf Sorten zusammen.

Der Goldpreis zeigte sich mit Aufschlägen. Im Londoner Goldhandel wurde heute gegen 11.00 Uhr die Feinunze (31,10 Gramm) bei 1.234,43 Dollar (nach 1.227,84 Dollar am Dienstag) gehandelt.




Kommentieren