Letztes Update am Mi, 07.11.2018 12:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Slowake nach Autodiebstählen in Niederösterreich in Haft



Korneuburg/Gänserndorf/Hainburg (APA) - Ein nach Autodiebstählen in Niederösterreich per EU-Haftbefehl gesuchter Slowake ist in seinem Heimatland festgenommen und nach Österreich ausgeliefert worden. Er soll für vier Coups, davon zwei Versuche, mit 18.500 Euro Schaden verantwortlich sein. Der 35-Jährige machte bei seiner Einvernahme keine Angaben und wurde in die Justizanstalt Korneuburg gebracht, berichtete die Polizei am Mittwoch.

Im Zeitraum von 11. Februar bis 4. März soll der Mann in Hainburg (Bezirk Bruck an der Leitha) und Gänserndorf je ein Fahrzeug gestohlen haben, zweimal blieb es in Gänserndorf beim Versuch. Das Landeskriminalamt Niederösterreich forschte in Zusammenarbeit mit der slowakischen Polizei einen 35-Jährigen als Beschuldigten aus. Die Staatsanwaltschaft Korneuburg erließ einen EU-Haftbefehl. Der Mann wurde von den slowakischen Behörden in seinem Heimat verhaftet und am 31. Oktober nach Österreich ausgeliefert, hieß es in einer Aussendung.




Kommentieren