Letztes Update am Mi, 07.11.2018 12:45

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


EU-Kommission kritisiert Importzölle Kosovos für Waren aus Serbien



Prishtina (Pristina)/Belgrad/Sarajevo (APA) - Die EU-Kommission hat die von der Regierung des Kosovo verhängte Erhöhung von Zöllen um zehn Prozent für Waren aus Serbien und Bosnien-Herzegowina kritisiert. Eine Sprecherin forderte den Kosovo auf, die Maßnahme zurückzuziehen.

Es habe sich um eine unerwartete Entscheidung der Regierung des Kosovo gehandelt. Nun sei dringliche Aufklärung gefragt. Die Maßnahme stelle einen Verstoß gegen das regionale Freihandelsabkommen CEFTA dar. Der Kosovo habe den CEFTA-Vorsitz derzeit inne. Eine Zollerhöhung würde auch die regionale Zusammenarbeit unterminieren, betonte die Sprecherin.




Kommentieren