Letztes Update am Mi, 07.11.2018 13:00

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Arbeitszeit - Hartinger-Klein 2 - Bisher kaum Gesetzesbrüche bekannt



Wien (APA) - Das Kabinett von Sozialministerin Beate Hartinger-Klein (FPÖ) hat am Mittwoch die Aussagen der Ressortchefin zum seit September erlaubten 12-Stunden-Tag präzisiert. Die genannte Zahl 25.000 habe sich insgesamt auf Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz im Jahr 2017 bezogen.

Seit dem Inkrafttreten per 1. September 2018 kenne man in Sachen 12-Stunden-Tag nur jene drei Fälle, die in Medien genannt worden seien, so ein Sprecher. Man habe bisher die Hälfte der Arbeitsinspektoren befragt, von diesen sei kein einziger Fall rückgemeldet geworden.




Kommentieren