Letztes Update am Mi, 07.11.2018 13:43

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Treffen von Vucic und Thaci in Brüssel für Donnerstag geplant



EU-weit/Belgrad/Prishtina (Pristina) (APA) - Nach langer Pause sollen die Präsidenten Serbiens und des Kosovo, Aleksandar Vucic und Hashim Thaci, am Donnerstag in Brüssel zusammenkommen. Wie die serbische Presseagentur Tanjug am Mittwoch berichtete, sei das Treffen vom EU-Außendienst bestätigt worden. Der Normalisierungsdialog findet unter Vermittlung der EU-Außenpolitikbeauftragten Federica Mogherini statt.

Es werde erwartet, dass Vucic und Thaci bei dem Treffen ihre Bereitschaft zur Intensivierung der Bemühungen um ein rechtlich bindendes Abkommen zur Normalisierung der Beziehungen bestätigen, was von wesentlicher Bedeutung für den europäischen Weg Serbiens und des Kosovo wäre, hieß es laut Tanjug in einer Aussendung aus Brüssel.

Ein im September geplantes Treffen der zwei Präsidenten war gescheitert, nachdem sich Vucic in Brüssel geweigert hatte, mit Thaci zusammenzutreffen. Zuvor hatten sich die beiden Präsidenten für eine „Grenzziehung“ bzw. „Grenzkorrektur“ ausgesprochen. Ihre Vorschläge trafen allerdings sowohl in Serbien und im Kosovo als auch bei einem Teil der internationalen Staatengemeinschaft auf Widerstand. Serbien lehnt es nach wie vor ab, die 2008 ausgerufene Unabhängigkeit des Kosovo anzuerkennen.




Kommentieren