Letztes Update am Mi, 07.11.2018 14:12

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


BVT-Ausschuss: SPÖ will 2 - ÖVP ortet „eine Fülle von Widersprüchen“



Wien (APA) - Die Frage einer Gegenüberstellung entscheidet die Vorsitzende Doris Bures (SPÖ) nach Rücksprache mit dem Verfahrensrichter, sagte ÖVP-Fraktionsführer Werner Amon. Er sieht jedenfalls „eine Fülle von Widersprüchen“.

Die Aussagen Gridlings „haben für mich eine hohe Glaubwürdigkeit“. Er verstehe nicht, warum die Staatsanwaltschaft die Hausdurchsuchung im BVT, die „großen Schaden angerichtet hat“, angeordnet habe.

Spannend ist auch ein Kommentar des FPÖ-Fraktionsführers Hans-Jörg Jenewein, der sich auf Twitter auf das BVT einschoss. „Alles sehr professionell im BVT. Der Chef hört was er hören will, man speichert was man speichern will, löscht nur was man löschen will, verteilt Passrohlinge, schreckt oft aus dem Büroschlaf auf und ruft: ‚Der Tag X ist da, wir werden alle hängen!‘“, schreibt Jenewein heute.




Kommentieren