Letztes Update am Mi, 07.11.2018 18:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ex-Agrokor-Chef wird am Mittwochabend nach Kroatien ausgeliefert



Zagreb/London (APA) - Der vor einem Jahr nach Großbritannien geflüchtete Gründer des kroatischen Konzerns Agrokor, Ivica Todoric, soll laut kroatischen Medienberichten noch am Mittwochabend nach Kroatien ausgeliefert. Am späten Nachmittag wartete Todoric in Begleitung von Polizeibeamten in einem Flieger am Flughafen Heathrow auf die Rückkehr nach Zagreb, berichteten die Medien.

Die Landung des Flugzeugs in der kroatischen Hauptstadt ist gegen 20.00 Uhr geplant. Danach soll Todoric laut Medienberichten direkt in die U-Haft gebracht werden. Vor zwei Wochen hat der High Court in London seinen Einspruch gegen das Auslieferungsurteil zurückgewiesen.

„Ich fühle mich gut. Ich bin bereit auf die Rückkehr nach Kroatien“, sagte Todoric am Flughafen zu kroatischen Journalisten laut einem Onlinebericht der Tageszeitung „Vecernji List“. Die Begegnung in dem Wartesaal des Flughafens war Berichten zufolge zufällig gewesen. Die Journalisten waren auf dem Heimweg von einer Tourismusmesse, als sie die inoffizielle Nachricht bekommen haben, dass sie mit Todoric im selben Flugzeug nach Hause fliegen werden.

In Kroatien droht dem Ex-Agrokor-Chef zusammen mit 14 weiteren früheren Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder ein Prozess wegen Untreue und Bilanzfälschung. Todoric und auch seine zwei Söhne werden in der Affäre beschuldigt, mindestens 130 Mio. Euro von Agrokor auf Privatkonten umgeleitet zu haben. Todoric behauptet ein Opfer der politischen Verfolgung zu sein.




Kommentieren