Letztes Update am Mi, 07.11.2018 18:50

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Seehofer - EVP-Spitzenkandidat Weber wäre „Brückenbauer“ in Europa



Helsinki (APA/Reuters) - Der deutsche CSU-Chef Horst Seehofer hat sich für den EVP-Fraktionschef Manfred Weber als Spitzenkandidat der europäischen Konservativen bei der Europawahl eingesetzt. „Wir brauchen Politiker wie Manfred Weber, er ist ein echter Brückenbauer in Europa“, sagte Seehofer am Mittwoch auf dem EVP-Kongress in Helsinki.

Er lobte seinen Stellvertreter als Parteivorsitzender, der loyal sei, aber sich den „Luxus einer eigenen Meinung“ leiste. Weber ist auch als einer der Kandidaten für den CSU-Vorsitz nach einem Rückzug Seehofers im Gespräch.

Am Donnerstag wählen die 758 Delegierten den Spitzenkandidaten für die Europawahl im Mai 2019. Der CSU-Vize Weber muss dabei gegen den früheren finnischen Ministerpräsidenten Alexander Stubb antreten. Sollten die Konservativen bei der Wahl stärkte Fraktion im Europäischen Parlament werden, soll der Spitzenkandidat auch neuer Präsident der EU-Kommission werden.

Weber gilt als Favorit bei der Wahl, weil sich alle EVP-Parteien aus den großen EU-Staaten für ihn ausgesprochen haben. Am Dienstag hatten sich auch die französischen Konservativen hinter Weber gestellt. Unter den Delegierten von CDU und CSU sind auch Kanzlerin Angela Merkel und Gesundheitsminister Jens Spahn, der zugleich Bewerber für den CDU-Parteichefposten ist.




Kommentieren