Letztes Update am Do, 08.11.2018 08:52

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Börse Tokio schließt deutlichen Gewinnen



Tokio (APA) - Positive Vorgaben an der Wall Street und Geschäftsdaten bei Toshiba bescherten dem Tokioter Aktienmarkt deutliche Gewinne. Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 401,12 Punkten oder 1,82 Prozent bei 22.486,92 Zählern. Der Topix Index stieg um 28,82 Punkte oder 1,74 Prozent auf 1.681,25 Einheiten. 1.723 Kursgewinnern standen 321 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 54 Titel.

Konjunkturseitig blieb Unterstützung aus. So verzeichneten Japans Maschinenbauaufträge im September einen Rekordrückgang im Vergleich zum Vormonat. Die Aufträge - mit Ausnahme der für Schiffe sowie solcher von Energieerzeugern - verringerten sich um 18,3 Prozent im Vergleich zum Vormonat auf 802,2 Milliarden Yen (6,2 Mrd. Euro). Das ist der stärkste Rückgang seit Beginn vergleichbarer Daten im April 2005.

Hingegen sorgten die Halbjahreszahlen von Toshiba für gute Stimmung bei den Anlegern. Der japanische Elektronikkonzern will seine Sanierung durch Rückzug aus Geschäftsbereichen und dem Abbau von Arbeitsplätzen vorantreiben und zieht sich aus dem Geschäft mit dem Bau von Atomanlagen in Großbritannien zurück.

Zudem soll das Geschäft mit Flüssiggas in den USA verkauft werden. Zuvor war bereits die gut laufende Chipsparte verkauft worden. Als Folge verbuchte Toshiba in der ersten Hälfte des noch bis 31. März 2019 laufenden Geschäftsjahres einen Nettogewinn von 1,08 Billionen Yen (7,7 Mrd. Euro), nachdem im gleichen Vorjahreszeitraum noch ein Fehlbetrag in Höhe von 49,79 Mrd. Yen angefallen war.

Die Toshiba-Aktien schlossen mit einem satten Aufschlag von 12,69 Prozent auf 3.775 Yen. Auch Sony zogen um 2,52 Prozent höher und Canon stiegen 1,81 Prozent und Nikkon gewannen 3,87 Prozent.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA090 2018-11-08/08:49




Kommentieren