Letztes Update am Do, 08.11.2018 13:53

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sozialpartnerschaft: Metalltechnikobmann sieht Verbesserungspotenzial



Wien (APA) - Der Obmann der Metalltechnischen Industrie, Christian Knill, sieht die betriebliche Sozialpartnerschaft gut aufgestellt, bei der überbetrieblichen, gesamtheitlichen Sozialpartnerschaft gebe es aber Verbesserungspotenzial. „Da hat sich in den letzten Jahren schon etwas verschlechtert - insofern, dass der Blick fürs Ganze etwas fehlt“, so Knill.

Die Gewerkschaften würden Politik machen, um den Standort würde es ihnen aber nicht so gehen. Die überbetriebliche Sozialpartnerschaft wieder „in Takt zu bringen“ traut Knill den Gewerkschaften zu, wie er sagte. Er ging nicht genauer auf die Frage ein, ob künftig gleich alles per Gesetz organisiert werden soll, wie beim umstrittenen 12-Stunden-Tag.

Einen Streit gebe es nicht, zwischen Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite. Es gebe einfach unterschiedliche Ansichten, die vertreten gehörten.

~ WEB http://www.gpa-djp.at/

https://www.proge.at

https://news.wko.at/presse ~ APA342 2018-11-08/13:49




Kommentieren