Letztes Update am Do, 08.11.2018 22:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Börsen



New York (APA) - Die US-Börsen haben am Donnerstag nach der Zinsentscheidung der Notenbank Federal Reserve (Fed) uneinheitlich geschlossen. Der Leitzins blieb, wie allgemein erwartet, unverändert in der Spanne zwischen 2,00 und 2,25 Prozent.

Der Dow Jones stieg um 0,04 Prozent auf 26.191,22 Einheiten. Der marktbreite S&P-500 hingegen verlor 0,25 Prozent auf 2.806,83 Zähler. Der technologielastige Nasdaq Composite büßte 0,53 Prozent auf 7.530,89 Zähler ein.

Die Fed stellte jedoch weitere Erhöhungsschritte in Aussicht. Sie hatte den Leitzins bereits drei Mal in diesem Jahr angehoben. Die Notenbanker bescheinigten der Wirtschaft zudem ein hohes Wachstumstempo und ließen damit die Tür für eine weitere Erhöhung offen. Der Leitzins wurde zuletzt im September angehoben - die dritte Erhöhung in diesem Jahr. Eine vierte dürfte bald folgen.

Auf Unternehmensseite lieferte neuerlich die Berichtssaison Impulse. Im S&P-500 sprangen die Aktien von TripAdvisor um über 15 Prozent nach oben, nachdem das Reiseportal Geschäftszahlen für das dritte Quartal veröffentlicht hatte. Der Gewinn je Aktie von 72 Cent übertraf die durchschnittliche Analystenschätzung von 24 Cent dabei deutlich. Vor allem das Geschäft mit Touren, Restaurants und Aktivitäten legte deutlich zu.

Hingegen gerieten die Titel von Qualcomm massiv unter Druck und gingen um über acht Prozent schwächer aus dem Handel. Der Chipkonzern ist durch eine Milliardenzahlung nach dem Scheitern der Übernahme des Konkurrenten NXP tief in die roten Zahlen gerutscht. Im vergangenen Quartal gab es einen Verlust von 500 Millionen Dollar. Qualcomm hatte in dem Vierteljahr die vereinbarte Zahlung von zwei Milliarden Dollar an NXP für die Absage des Deals verbucht. Die Übernahme war nach monatelangen Verlängerungen schließlich am Widerstand chinesischer Wettbewerbsbehörden gescheitert.

Erst nach Handelsschluss legte der im Dow Jones notierte Medienkonzern Walt Disney Quartalsergebnisse vor. Der Gewinn je Aktie von 1,48 Dollar lag über der durchschnittlichen Analystenschätzung von 1,34 Dollar. Im Vorfeld der Zahlenvorlage waren die Titel um 0,90 Prozent schwächer aus dem Handel gegangen.

~ ISIN US78378X1072 US6311011026 US2605661048 ~ APA619 2018-11-08/22:22




Kommentieren