Letztes Update am Fr, 09.11.2018 09:20

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Sperre auf Laaer Ostbahn nach Güterzug-Entgleisung im Weinviertel



Wolkersdorf/Mistelbach (APA) - Nach einer Güterzug-Entgleisung im Weinviertel ist der Abschnitt der Laaer Ostbahn zwischen Wolkersdorf und Mistelbach voraussichtlich bis 23. November gesperrt. Zwei Wagen waren am Donnerstagabend bei Schleinbach aus den Schienen gesprungen. „Ursache dürfte ein vergessener Hemmschuh gewesen sein, der sich auf den Gleisen befunden hat“, so ÖBB-Sprecher Karl Leitner zur APA. Verletzt wurde niemand.

Der Zug, bestehend aus einer Lok und 21 Wagen, war laut ÖBB von Laa an der Thaya nach Hegyeshalom in Ungarn unterwegs gewesen, als er gegen 19.30 Uhr entgleiste. Die ersten beiden Waggons nach der Lok sprangen jeweils mit einer Achse aus den Schienen. Der Oberbau und die Laderampe des Lagerhauses Schleinbach wurden laut dem Sprecher beschädigt. An Bord des Zuges eines ungarischen Eisenbahnunternehmens habe sich kein Gefahrengut befunden, wie auch der ORF Niederösterreich berichtete.

Zwischen Wolkersdorf und Mistelbach wurde ein Schienenersatzverkehr mit 13 Bussen eingerichtet. Passagiere mussten 30 Minuten mehr Reisezeit einplanen. „Nach derzeitigem Stand dürfte die Sperre 14 Tage dauern“, sagte Leitner.




Kommentieren