Letztes Update am Fr, 09.11.2018 09:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Burgenländer baute mit drei Promille Unfall



Jennersdorf (APA) - Ein 39-jähriger Südburgenländer hat sich gestern, Donnerstag, Nachmittag mit drei Promille Alkohol im Blut hinter das Steuer seines Autos gesetzt und damit einen Unfall gebaut, teilte die Polizei der APA mit. Der Mann kam auf der B 57 zwischen Jennersdorf und Henndorf mit seinem Pkw von der Fahrbahn ab, geriet in den Straßengraben und überschlug sich damit. Der Wagen blieb auf dem Dach liegen.

Der Lenker wurde mit einer Hand im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden, berichtete die Exekutive am Freitag. Der Mann kam mit leichten Blessuren davon. Er wurde ins Krankenhaus Güssing gebracht.




Kommentieren