Letztes Update am Fr, 09.11.2018 10:46

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


„Nepszava“: Orban wickelt EVP um den Finger



Budapest (APA/dpa) - Über den zurückhaltenden Umgang der Europäischen Volkspartei (EVP) mit dem teilweise autoritär regierenden ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban schreibt die oppositionelle Budapester Tageszeitung „Nepszava“ am Freitag:

„Seit Jahren spielt Orban mit der (Europäischen) Volkspartei, mit der (Europäischen) Union, mit Europa. Jetzt kann man ihm ein Stück Papier (die von Orban mitunterzeichnete EVP-Kongressresolution mit dem Bekenntnis zu den europäischen Werten) unter die Nase halten - damals, nach den Gesprächen mit Hitler in München (1938), präsentierte (der britische Premier Neville) Chamberlain stolz ein ähnliches Papier. Orban aber wird weiter seinen als Christdemokratie maskierten Illiberalismus aufbauen - was schert es ihn? Mit diesem Papier in der Tasche, so seine Absicht, braucht er bloß bis zum nächsten Mai auszuharren, so lange, bis ihn die Europaparlamentswahlen seinen Wunschvorstellungen gemäß (als neuen Champion der Rechts-Nationalen) fest in den Sattel heben werden.“




Kommentieren