Letztes Update am Fr, 09.11.2018 12:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Autofahrer mit 1,66 Promille verursachte in Vorarlberg Auffahrunfall



Bregenz (APA) - Ein stark alkoholisierter Autofahrer hat am Donnerstag in Dornbirn einen Auffahrunfall verursacht, bei dem der Wagen einer 67-jährigen Lenkerin in das Heck eines Lkw geschoben wurde. Der 47-Jährige hatte die stehende Kolonne vor ihm übersehen und prallte mit seinem Fahrzeug gegen den Pkw der Frau. Wie ein Test ergab, hatte sich der Mann mit 1,66 Promille ans Steuer gesetzt, berichtete die Polizei.

Der Mann war kurz nach 18.00 Uhr auf der L190 von Hohenems in Richtung Dornbirn unterwegs, als er an einer Kreuzung die wartende Fahrzeugkolonne zu spät bemerkte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen der 67-Jährigen gegen das Heck des vor ihr stehenden Lkw gedrückt. Die verletzte Lenkerin wurde ins Krankenhaus Dornbirn gebracht. Der Lkw wurde leicht, der Pkw der Frau erheblich beschädigt.




Kommentieren