Letztes Update am Fr, 09.11.2018 13:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bühne im Hof in St. Pölten verspricht 2019 „höllisch gutes“ Programm



St. Pölten (APA) - Mit zwei runden Geburtstagen, altbekannten Kabarett- und Musikgrößen sowie „jungen & sauguten“ Künstlern wartet die Bühne im Hof in St. Pölten im kommenden Jahr auf. Die künstlerische Leiterin Daniela Wandl gab bei der Programmpräsentation „Bitte stören!“ am Freitag einen Ausblick auf das erste Halbjahr 2019 und versprach ein „höllisch gutes“ Programm.

Im Rahmen des musikalischen Parts wird am 23. März der Jazz-Musiker Billy Cobham nach 23 Jahren wieder an die Bühne im Hof zurückkehren und mit der Darbietung seines Albums „Crosswinds“ aus dem Jahr 1974 seinen 75. Geburtstag feiern. „Versäumen verboten“, meinte Wandl zu der Schlagzeugergröße, die bereits gemeinsam mit Miles Davis spielte.

Eine weitere bekannte Musikerin zelebriert ihren runden Geburtstag auf der Veranstaltungsbühne in St. Pölten. Erika Pluhar wird anlässlich ihres 80. Geburtstages gemeinsam mit dem Bossa Quartett am 14. März ihre Lieder neu interpretieren. „Wir sind sehr stolz darauf, dass sie da sein wird“, sagte die künstlerische Leiterin.

Den kabarettistischen Beginn der neuen Saison macht am 7. Jänner maschek mit dem „lustigsten Jahresrückblick des Landes“. Otto Lechner wird den musikalischen Part am 25. Jänner mit einer Niederösterreich-Premiere eröffnen. Der Akkordeonspieler tritt gemeinsam mit Sväng, vier Mundharmonika-Künstlern aus Finnland, auf und bietet „Crazy Moments“. Neben Lechner wurden neun weitere Niederösterreich-Premieren angekündigt, darunter Kabarettist Lukas Resetarits mit „Wurscht“ am 10. und 11. Mai. Nach seinem Rückblick auf die 1970er-Jahre im letzten Programm geht es nun um das Infragestellen von sozialen Standards. Eine weitere Premiere feiert das Kabarett-Duo BlöZinger aus Robert Blöchl und Roland Penzinger, die gerade erst den deutschen Kleinkunstpreis gewonnen haben, am 8. März mit „Vorzügliche Betrachtungen“.

Wandl ist vor allem die Förderung junger Künstler ein Anliegen. Daher wird auch die Reihe „Jung & saugut“ weitergeführt. „Es ist mir wichtig, um junge Künstler zu entdecken, die noch nicht das Haus füllen“, meinte sie. Darunter ist etwa ein Auftritt von Louie‘s Cage Percussion geplant - ein Ensemble von sechs jungen Musikern, die mit Rhythmus, Schauspiel und Gesang eine Geschichte erzählen werden. Sie bilden am 7. Juni auch den Schlussakkord der Saison.

Wandl kündigte auch wieder ein umfangreiches Kinderprogramm an. Neben der legendären Akrobatik-Clown-Geschichten-Impro-Spaß-Werkstatt vom 13. Februar bis 22. Mai mit Benny Barfuß (Stefan Grassl) ist die Bühne im Hof erstmals auch beim Kinder- und Jugendbuchfestival vertreten. Dort wird am 3. April Eva Billisich aus ihrem Buch „Charlotte Ringlotte“ vortragen.

(S E R V I C E - Bühne im Hof, St. Pölten, Julius Raab-Promenade 37, www.bih.at)




Kommentieren