Letztes Update am Fr, 09.11.2018 13:52

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Monte Paschi in ersten drei Quartalen mit Gewinn



Siena (APA) - Die italienische Bank Monte dei Paschi di Siena (MPS) hat in den ersten drei Quartalen 2018 einen Gewinn von 379 Mio. Euro gemeldet - nach Verlusten von 3 Mrd. Euro im Vergleichszeitraum 2017. Die Bank hat allein im dritten Quartal 2018 einen Gewinn von 91 Mio. Euro erzielt, wie die Italiener am Freitag mitteilten.

Das operative Ergebnis in den ersten drei Quartalen lag bei 803 Mio. Euro, im Vergleichszeitraum 2017 waren es noch 1,33 Mrd. Euro. Die Erträge sanken von 3,22 auf 2,51 Mrd. Euro. Das harte Kernkapital (CET 1) lag bei 12,8 Prozent. Das Nettovermögen der Bank sank um 1,5 auf 9 Mrd. Euro.

Der italienische Staat bewahrte im vergangenen Jahr das traditionsreiche Institut mit einem 8 Mrd. Euro schweren Rettungspaket vor dem Kollaps. Der Staat will längerfristig an seiner Beteiligung festhalten, in der Hoffnung letztendlich mit Gewinn aussteigen zu können. Monte dei Paschi di Siena gilt als älteste noch aktive Geschäftsbank der Welt.

~ WEB https://www.mps.it/Pagine/index.aspx ~ APA351 2018-11-09/13:49




Kommentieren