Letztes Update am Fr, 09.11.2018 17:38

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Budapester Börse schließt tiefer, BUX verliert 0,33 Prozent



Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat Freitag tiefer geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX gab 0,33 Prozent auf 38.586,63 Punkte ab. Das Handelsvolumen belief sich auf 30,6 (zuletzt: 42,8) Mrd. Forint.

In einer negativen internationalen Börsenlandschaft absolvierte auch der ungarische Aktienmarkt einen schwachen Wochenausklang. Vor dem Wochenende minimierten die Anleger somit etwas ihre Risikopositionen. Auf Wochensicht geht damit in Ungarn aber eine erfreuliche Handelswoche zu Ende. Der BUX streifte einen Wochengewinn von fast vier Prozent ein.

Auf Unternehmensebene stand in Budapest die OTP Bank mit Ergebnisvorlage im Fokus. Das Finanzhaus hat über einen gesunden Gewinnanstieg im abgelaufenen 3. Quartal 2018 berichtet. Die Papiere reagierten dennoch mit einem Kursverlust von in Höhe 1,3 Prozent. Marktteilnehmer verwiesen auf Gewinnmitnahmen bei den OTP-Papiere, nachdem die Titel im Vorfeld der Ergebnispräsentationen um deutliche mehr als 1.000 Forint gewonnen hatten. In Summe konnten die OTP-Titel ein Wochenplus von fast acht Prozent einstreifen.

Unter den weiteren ungarischen Schwergewichten verbuchten heute die Aktien von MOL ein Plus von 0,85 Prozent. Die Pharmaaktie Gedeon Richter ermäßigte sich um 0,6 Prozent. Keine Kursbewegung gab es bei MTelekom zu sehen.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 403 403 MOL 3.078 3.052 OTP Bank 11.100 1.250 Gedeon Richter 5.400 5.435 ~

~ ISIN XC0009655090 ~ APA488 2018-11-09/17:35




Kommentieren