Letztes Update am Fr, 09.11.2018 20:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


UN: Zu wenig Kapazitäten an US-Grenze führen zu illegalen Übertritten



New York/Genf/Washington (APA/dpa) - Nicht ausreichende Bearbeitungskapazitäten an der Grenzen zwischen den USA und Mexiko zwingen Migranten nach Einschätzung der UNO-Flüchtlingsorganisation UNHCR zum illegalem Übertritt. Die seit langem anhaltenden ungenügenden Bearbeitungskapazitäten führten zu schwerwiegenden Verzögerungen, teilte UNHCR am Freitag in einer Mitteilung mit.

Das zwinge viele Migranten zu der „Verzweiflungsentscheidung“, die Grenze illegal zu überqueren. „In einer idealen und vorhersagbaren Welt sollten sich Asylsuchende an der Grenze präsentieren und Schutz beantragen“, hieß es. „Die Realität der Flucht ist aber komplex und braucht strukturierte Organisation und würdige Aufnahmekapazitäten.“

~ WEB http://www.unhcr.org ~ APA552 2018-11-09/20:31




Kommentieren