Letztes Update am Fr, 09.11.2018 22:02

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Macron reist am 18. November nach Berlin und hält Rede im Bundestag



Paris (APA/AFP) - Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hält in gut einer Woche im Deutschen Bundestag eine Rede mit einem Schwerpunkt auf den deutsch-französischen Beziehungen. Mit seinem Besuch am 18. November in Berlin folge Macron einer Einladung des deutschen Präsidenten Frank-Walter Steinmeier, teilte der Elysée-Palast am Freitagabend mit.

Bei einer Feierstunde anlässlich des Volkstrauertages halte Macron vor den deutschen Abgeordneten eine Rede, die sich auf das „deutsch-französische Tandem“ konzentriere, hieß es. Außerdem komme der Präsident zu einem Arbeitstreffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen, bei dem die beiden eine Zwischenbilanz der Meseberger Vorschläge für eine Reform der Eurozone zögen.

Der Besuch findet im Rahmen des gemeinsamen Erinnerns an die Opfer des Ersten Weltkriegs statt, der vor hundert Jahren zu Ende gegangen war. Vergangenen Sonntag hatte Steinmeier bereits an einem Konzert zum Gedenken an das Weltkriegsende in Straßburg teilgenommen. An diesem Samstag besucht Merkel mit Macron Compiegne nordöstlich von Paris, wo die Deutschen am 11. November 1918 den Waffenstillstand mit den Alliierten unterzeichnet und damit ihre Kapitulation besiegelt hatten.




Kommentieren