Letztes Update am So, 18.11.2018 08:41

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Italiens Ex-Innenminister Minniti bewirbt sich für PD-Chefposten



Rom (APA) - Der ehemalige italienische Innenminister Marco Minniti kandidiert für den Chefposten der Demokratischen Partei (PD). Die Kandidatur Minnitis wird von 500 italienischen PD-Bürgermeistern getragen, die bei einer Parteiversammlung in Rom an diesem Wochenende dem 62-Jährigen ihre Unterstützung ausgesprochen haben.

Minnitis Kandidatur wird auch von Ex-Premier Matteo Renzi und seinen Anhängern unterstützt. Der Ex-Minister muss sich auf Konkurrenz gefasst machen. Auch der scheidende PD-Chef Maurizio Martina geht ins Rennen. Ein weiterer Kandidat ist der Präsident der Region Latium mit der Hauptstadt Rom, Nicola Zingaretti.

Zwischen Februar und März plant die PD-Partei Vorwahlen zur Kür des neuen Parteichefs. Dieser soll die Partei zu den Europawahlen im Mai führen. Die PD-Partei, die bei den Parlamentswahlen auf ein Rekordtief von 18 Prozent gesunken war, wird bis zum Parteikongress im Frühjahr von Martina geführt. Der 40-Jährige hatte das Ruder der Partei nach dem Rücktritt von Ex-Premier Renzi infolge der schweren PD-Niederlage bei den Parlamentswahlen am 4. März übernommen. Die Sozialdemokraten hatten sich geweigert, eine Regierung mit der Fünf-Sterne-Bewegung zu bilden. In der vorangehenden Legislaturperiode (2013-2018) hatten sie die Regierungen angeführt.




Kommentieren