Letztes Update am So, 18.11.2018 13:44

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Test von Gewächshäusern für Mond und Mars: Satellitenstart verschoben



Köln (APA/AFP) - Der für Montag geplante Start eines deutschen Satelliten zur Erprobung von Gewächshäusern für Mond und Mars ist auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Der Grund seien weitere Inspektionsarbeiten an der Trägerrakete, teilte das Deutsche Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR) am Sonntag mit. „Ein neuer Starttermin steht zurzeit noch nicht fest.“

Nach dem ursprünglichen Plan hätte eine Falcon-9-Rakete des Raumfahrtunternehmens SpaceX den Satelliten mit zwei biologischen Lebenserhaltungssystemen an Bord am Montagabend mitteleuropäischer Zeit von Vandenberg im US-Bundesstaat Kalifornien in den Weltraum befördern sollen.

An Bord des unbemannten Eucropis-Satelliten sollen im All kleine Weltraumtomaten heranwachsen. Von der Mission werden wichtige Aufschlüsse für die Versorgung von Astronauten auf künftigen Langzeitmissionen zum Mond und zum Mars erwartet. Entwickelt und gebaut wurde der etwa einen Kubikmeter große und 230 Kilogramm schwere Satellit vom DLR und der Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen.




Kommentieren