Letztes Update am So, 18.11.2018 14:17

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Mann verletzte vier Gäste einer Hochzeitsfeier in Hamburg



Hamburg (APA/AFP) - Ein Mann hat in Hamburg vier Gäste einer Hochzeitsfeier angegriffen und verletzt. Der nicht eingeladene 30-Jährige ging am Samstagabend vor der Tür des Festsaals zunächst mit Fäusten auf seine von ihm getrennt lebende Ehefrau und deren Mutter los, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Nachdem die 27 und 48 Jahre alten Frauen mit zwei männlichen Hochzeitsgästen zurückkehrten, um den Angreifer zu Rede zu stellen, soll er auch die beiden Männer mit einem Messer angegriffen haben. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige. Nach ihm wurde gefahndet.

Die beiden attackierten Männer erlitten demnach leichte Schnittverletzungen im Gesicht und am Kopf. Die getrennt lebende Ehefrau des Angreifers und deren Mutter wurden in ein Krankenhaus gebracht, konnten dieses aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.




Kommentieren