Letztes Update am So, 18.11.2018 22:20

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Volleyball: Titelverteidiger Amstetten wieder im Cup-Final-Four



Wien (APA) - VCA Amstetten NÖ hat seine Siegesserie im nationalen Volleyball-Cup fortgesetzt. Die Niederösterreicher, die diesen Bewerb zuletzt dreimal in Serie gewonnen haben, besiegten am Sonntag im Viertelfinale die Wörthersee Löwen mit 3:0 und sind damit weiter seit dem Finale im Februar 2015 im ÖVV-Cup ungeschlagen. Es ist die fünfte Final-Four-Teilnahme der Niederösterreicher in Folge.

Neben Amstetten schafften am Sonntag bei den Herren auch VBC Weiz und St. Pölten den Aufstieg ins Final Four am 22./23. Februar im Sportpark Graz. UVC Graz hatte sich als erste Mannschaft qualifiziert.

Bei den Damen stieg nach Titelverteidiger Graz das Trio ATSC Klagenfurt, Perg/Schwertberg und Linz/Steg unter die letzten vier auf. Die Linzerinnen setzten sich im Schlager auswärts gegen Rekord-Cupsieger SG NÖ Sokol/Post nach einem Satzrückstand von 0:2 und mehr als zweistündiger Spielzeit mit 3:2 durch. In den vergangenen beiden Saisonen war Sokol/Post im Halbfinale sowie im Endspiel an Graz gescheitert.

Volleyball-Ergebnisse Cup/Viertelfinale vom Sonntag:

Herren: VCA Amstetten NÖ - Wörthersee Löwen 3:0 (22,21,21), WAT Tigers - VBC Weiz 1:3 (-15,-18,20,-19), TSV Hartberg - St. Pölten 1:3 (19,-19,-20,-19)

Damen: TI-volley - ATSC Klagenfurt 0:3 (-13,-19,-14), SG Perg/Schwertberg - SG Bisamberg/Hollabrunn 3:0 (21,15,14), SG NÖ Sokol/Post - Linz/Steg 2:3 (23,15,-15,-15,-9)

Teilnehmer Final Four (22./23. Februar in Graz): UVC Graz, VCA Amstetten, VBC Weiz, St. Pölten (Herren); UVC Graz, Perg/Schwertberg, ATSC Klagenfurt, Linz/Steg (Damen)




Kommentieren