Letztes Update am Mo, 19.11.2018 09:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


15-jähriger Mofafahrer prallte in Vorarlberg gegen Betonmauer



Tschagguns (APA) - Ein 15-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag in Tschagguns (Bezirk Bludenz) bei einem Unfall mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Mofa schwer verletzt worden. Polizeiangaben zufolge kam der Jugendliche aus unbekannter Ursache von der Straße ab und prallte gegen eine Betongartenmauer.

Der 15-Jährige fuhr gegen 0.30 Uhr auf der Foppastraße talwärts. Bei einer Kreuzung geriet er rechts von der Fahrbahn ab und fuhr über einen Schotterparkplatz. Am Rande des Platzes prallte er gegen eine etwa 25 Zentimeter höhe Gartenbegrenzung aus Beton und wurde vom Zweirad geschleudert. Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Landeskrankenhaus Feldkirch gebracht.

Die Ursache für den Unfall war vorerst nicht klar. Die Polizei hatte dem Jugendlichen aber am Tag zuvor bei einer Fahrzeugkontrolle das Kennzeichen wegen „Gefahr-in-Verzug-Mängeln“ abgenommen. Der Bursche wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt, teilte die Polizei mit.




Kommentieren