Letztes Update am Mo, 19.11.2018 13:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Frankfurter Rentenmarkt tendiert etwas schwächer



Frankfurt am Main (APA/dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag bis Mittag gefallen. Anfänglich deutlichere Verluste konnten jedoch etwas reduziert werden. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel zuletzt um 0,19 Prozent auf 160,41 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf 0,38 Prozent. In den meisten Euroländern fiel die Entwicklung ähnlich aus.

Marktbewegende Konjunkturdaten wurden im Vormittagshandel nicht veröffentlicht. Ebenso gab es nur wenig Neues von den großen Notenbanken. Getrieben wurde der Handel im Wesentlichen durch die Stimmung an den Börsen, die erst gut war, sich im Handelsverlauf aber zunehmend eintrübte. Entsprechend waren sichere Anlagen wie Bundeswertpapiere etwas mehr gefragt.

Im Nachmittagshandel bleibt die Situation ähnlich. Regelmäßig marktbewegende Konjunkturdaten werden nicht erwartet. In den USA wird lediglich der NAHB-Wohnungsmarktindex veröffentlicht.




Kommentieren