Letztes Update am Mo, 19.11.2018 13:20

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


EU-Außenminister begrüßen Reformen in Äthiopien



Brüssel (APA) - Die EU-Außenminister haben am Montag den von Premierminister Abiy Ahmed initiierten Reformprozess in Äthiopien begrüßt. Dies sei ein positives Beispiel für die Region und darüber hinaus, so der Rat in einer Aussendung. Das Bekenntnis Äthiopiens zur Mehrparteiendemokratie, Menschenrechten, Rechtsstaatlichkeit und Geschlechtergleichstellung sei vorbildlich. Dieser Weg sei fortzusetzen, so der Rat.

Weiters bekräftigen die Außenminister ihren Willen zur Zusammenarbeit mit dem Sudan, der eine zentrale Rolle für Frieden und Stabilität am Horn von Afrika spiele. Fortschritte seien aber abhängig von internen Reformen im Sudan, so der Rat. Diesbezüglich gebe es große Sorgen, was die Lage der Zivilgesellschaft und die Verfolgung von politischen Aktivisten und Medienschaffenden, sowie die Situation von Frauen betreffe.




Kommentieren