Letztes Update am Mo, 19.11.2018 19:36

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland baut in Berlin Krisenzentrum für EU auf



Brüssel (APA/dpa) - Deutschland wird für die EU ein Zentrum zur Ausbildung ziviler Experten für Kriseneinsätze aufbauen. Die Fachleute sollten dann an Ort und Stelle einen Beitrag dazu leisten, dass Krisen nicht zu großen Konflikten würden, erklärte der deutsche Außenminister Heiko Maas am Montag am Rande eines EU-Treffens in Brüssel. Standort für das „europäische Krisenpräventionszentrum“ solle Berlin werden.

Die Ankündigungen von Maas sind Teil von Plänen der EU, die Einsatzbereitschaft des Personals für ziviles Krisenmanagement deutlich zu erhöhen. Dazu soll ein Pool von 200 Polizisten, Juristen und anderen Experten aufgebaut werden, die innerhalb von 30 Tagen einsatzbereit sind.

Derzeit sind EU-Experten beispielsweise als Beobachter zur Absicherung der Waffenruhen in Georgien oder zur Unterstützung beim Aufbau rechtsstaatlicher Strukturen im Kosovo im Einsatz. Zu abgeschlossenen Einsätzen zählt beispielsweise die Ausbildung von Polizisten in Afghanistan.




Kommentieren