Letztes Update am Mo, 19.11.2018 21:21

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Anleihen tendieren stabil



New York (APA/dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben sich am Montag solide entwickelt. Enttäuschende Häusermarktdaten, die den Aktienmärkten gemeinsam mit dem anhaltenden chinesisch-amerikanischen Handelskonflikt und einer trüben Stimmung bei Technologiewerten deutlich zusetzten, sorgten bei den als „sichere Häfen“ geltenden US-Renten für eine relative Stabilität.

Die Lage am US-Häusermarkt hatte sich im November merklich eingetrübt. Der NAHB-Hausmarktindex war laut Mitteilung der nationalen Organisation der Wohnungsbauunternehmen (NAHB) um 8 auf 60 Punkte gefallen. Dies ist der niedrigste Wert seit August 2016 und der stärkste monatliche Rückgang seit Februar 2014. Analysten hatten lediglich mit einem Rückgang auf 67 Punkte gerechnet.

Zweijährige Anleihen legten um 1/32 Punkt auf 100 5/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,78 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 2/32 Punkte auf 100 1/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,87 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkt auf 100 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,06 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren standen stabil bei 100 3/32 Punkten. Sie rentierten mit 3,32 Prozent.




Kommentieren