Letztes Update am Mo, 19.11.2018 21:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Weltweite Weinproduktion steigt 2018 um 13 Prozent



Punta del Este (APA/AFP) - Die weltweite Weinproduktion hat in diesem Jahr eines der besten Niveaus seit der Jahrtausendwende erreicht. Die Internationale Weinorganisation (OIV) teilte am Montag in Paris mit, jüngsten Schätzungen zufolge werde die Produktion weltweit 279 Millionen Hektoliter betragen.

Dies seien 13 Prozent mehr als im Vorjahr, erklärte die OIV anlässlich des Internationalen Weinbau- und Weinkongresses in Punta del Este in Uruguay.

Im vergangenen Jahr war die Weinproduktion weltweit auf ein 50-Jahres-Tief gefallen. Die OIV sprach von einem „historisch schwachen“ Jahrgang. In den drei größten Herstellerländern Italien, Frankreich und Spanien hatten Frost im Frühjahr und trockene Sommer zu Ernteeinbrüchen geführt.

Die Produktion 2018 werde hingegen eine der höchsten seit 2000, betonte die OIV. Demnach verteidigt Italien mit 48,5 Millionen Hektolitern seinen Titel als größter Weinhersteller der Welt, gefolgt von Frankreich (46,4 Millionen Hektoliter) und Spanien (40,9 Millionen Hektoliter). Den höchsten Weinkonsum verzeichneten die USA, gefolgt von Frankreich, Italien, Deutschland und China.




Kommentieren